Vezza d’Alba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vezza d’Alba
Kein Wappen vorhanden.
Vezza d’Alba (Italien)
Vezza d’Alba
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Cuneo (CN)
Koordinaten 44° 46′ N, 8° 0′ OKoordinaten: 44° 46′ 0″ N, 8° 0′ 0″ O
Höhe 313 m s.l.m.
Fläche 14 km²
Einwohner 2.287 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 163 Einw./km²
Postleitzahl 12040
Vorwahl 0173
ISTAT-Nummer 004241
Volksbezeichnung Vezzesi
Schutzpatron San Martino (11. November)
Website Vezza d’Alba

Vezza d’Alba ist eine Gemeinde mit 2287 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Provinz Cuneo (CN), Region Piemont.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 14 km².

Die Nachbargemeinden sind Canale, Castagnito, Castellinaldo, Corneliano d’Alba, Guarene, Montaldo Roero und Monteu Roero.

Die Gemeinde liegt in der Region Roero und die Rebflächen sind im Wein gleichen Namens zugelassen.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vezza d’Alba pflegt seit 1974 eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Jonquières-Saint-Vincent.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tommaso Demaria (* 1908 in Vezza d’Alba; † 12. Juli 1996 in Turin), Theologe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.