Via Popilia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Abschnitt der Via Popilia (Capua-Rhegium) in der modernen Metropolitanstadt Reggio Calabria.
Verlauf der Via Popilia

Die Via Popilia ist eine Römerstraße in Kampanien und Kalabrien.

Verlauf[Bearbeiten]

Sie wurde 132 v. Chr. unter dem Konsul Publio Popillio Lenate errichtet und führte über etwa 400 km von Capua über Nocera (Nuceria), Morano (Moranum), Cosenza (Consentia), Vibo Valentia (Valentia) nach Reggio Calabria (Rhegium) im Süden.[1][2]

Literatur[Bearbeiten]

  • Focke Tannen Hinrichs: Der römische Straßenbau zur Zeit der Gracchen. Historia, 16, 1967

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Via Popilia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag in der Encyclopedia Britannica
  2. http://www.archeobo.arti.beniculturali.it/fossoghiaia_ra/popilia_06.htm