Viaduc des Rochers Noirs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 45° 16′ 6″ N, 2° 10′ 56″ O

Viaduc des Rochers Noirs
Viaduc des Rochers Noirs
Viaduc des Rochers Noirs
Nutzung Ehemalige Eisenbahnbrücke, danach Straßenbrücke, derzeit für jeglichen Verkehr gesperrt
Überführt

Bahnstrecke Tulle-Ussel

Querung von

Die Luzège

Ort Lapleau - Soursac
Konstruktion Schrägseilbrücke
Gesamtlänge 170 m
Längste Stützweite 140 m
Höhe 45 m (Pylonenhöhe)
Lichte Höhe 92 m
Eröffnung 1913
Schließung 2005
Lage
Viaduc des Rochers Noirs (Frankreich)
Viaduc des Rochers Noirs

Der Viadukt der Schwarzen Felsen, französisch Viaduc des Rochers Noirs, überspannt seit einhundert Jahren den französischen Fluss Luzège im Département Corrèze zwischen den Orten Lapleau und Soursac. Ursprünglich war sie eine Eisenbahnbrücke der Linie Transcorrézien, die von der ehemaligen Eisenbahngesellschaft Tramways de la Corrèze betrieben wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entworfen wurde die Brücke von Albert Gisclard (1844–1909)[1][2], konstruiert und gebaut vom Unternehmen des Ferdinand Arnodin in den Jahren 1911 bis 1915 [3]. Am 1. August 1913 wurde die Brücke vom damaligen Staatspräsidenten Raymond Poincaré für die Strecke von Tulle nach Ussel eröffnet. Im Jahre 1959 stellte die Gesellschaft den Bahnbetrieb ein und die Brücke wurde zur Straßenbrücke umgebaut. Von 1960 bis 1983 überführte sie die Départementale D89, danach war sie eine reine Fußgängerbrücke. Seit dem 6. Dezember 2000 ist sie in Frankreich als historisches Monument klassifiziert. Ab 2005 wurde jeglicher Verkehr aus Sicherheitsgründen verboten.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Viaduc des Rochers Noirs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.culture.gouv.fr/public/mistral/merimee_fr?ACTION=CHERCHER&FIELD_1=REF&VALUE_1=PA00135399
  2. http://www.lacorreze.com/regions/viaduc.htm
  3. http://fr.structurae.de/structures/data/index.cfm?id=s0003001