Viaur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Viaur
Eisenbahnviadukt im Tal des Viaur

Eisenbahnviadukt im Tal des Viaur

Daten
Gewässerkennzahl FRO5--0290
Lage Frankreich, Region Okzitanien
Flusssystem Garonne
Abfluss über Aveyron → Tarn → Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle am Puech de Pal östlich von Vézins-de-Lévézou
44° 16′ 38″ N, 3° 0′ 13″ O
Quellhöhe ca. 1070 m[1]
Mündung bei Saint-Martin-Laguépie in den AveyronKoordinaten: 44° 8′ 39″ N, 1° 58′ 1″ O
44° 8′ 39″ N, 1° 58′ 1″ O
Mündungshöhe ca. 155 m[1]
Höhenunterschied ca. 915 m
Sohlgefälle ca. 5,4 ‰
Länge 168 km[2]
Abfluss am Pegel Laguépie[3]
AEo: 1530 km²
MQ
Mq
15 m³/s
9,8 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Vioulou, Céor
Rechte Nebenflüsse Lieux, Lézert, Jaoul
Durchflossene Stauseen Réservoir de Pont-de-Salars

Der Viaur ist ein Fluss in Südfrankreich, in der Region Okzitanien.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er entspringt östlich von Vézins-de-Lévézou, fließt in Ost-West-Richtung parallel zu dem nördlich verlaufenden Aveyron und dem südlich verlaufenden Tarn und mündet nach einer Strecke von 168[2] Kilometern bei Saint-Martin-Laguépie als linker Nebenfluss in den Aveyron. Der Viaur fließt durch ein wenig besiedeltes Tal, auf über 100 km berührt der Fluss keine Stadt.

Durchquerte Départements[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Tauriac-de-Naucelle überspannt ihn der filigrane Viaur-Viadukt (Viaduc du Viaur), die größte Stahlbrücke Frankreichs. Er ist als Monument historique[4] klassifiziert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Viaur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Viaur-Viadukt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Viaur bei SANDRE (französisch), abgerufen am 7. Jänner 2011, gerundet auf volle Kilometer.
  3. hydro.eaufrance.fr (Station: O5572910, Option: Synthèse)
  4. Eintrag Nr. PA00094189 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)