Vico del Gargano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vico del Gargano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Vico del Gargano (Italien)
Vico del Gargano
Staat Italien
Region Apulien
Provinz Foggia (FG)
Koordinaten 41° 54′ N, 15° 57′ OKoordinaten: 41° 53′ 44″ N, 15° 57′ 28″ O
Höhe 462 m s.l.m.
Fläche 110 km²
Einwohner 7.766 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 71 Einw./km²
Postleitzahl 71018
Vorwahl 0884
ISTAT-Nummer 071059
Volksbezeichnung Vichesi
Schutzpatron San Valentino
Website Vico del Gargano
Altstadt von Vico del Gargano
Altstadt von Vico del Gargano

Vico del Gargano ist eine italienische Gemeinde mit 7766 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015). Die Gemeinde liegt in der Provinz Foggia in der Region Apulien und wird dem Gebiet des Gargano zugeschrieben. Vico del Gargano ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia[2] (Die schönsten Orte Italiens)

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadtgebiet erstreckt sich auf insgesamt 110 km². Der Nationalpark Foresta Umbra gehört zum Stadtgebiet, ebenso der Küstenort San Menaio. Dieser Touristenort ist im Sommer fast ausschließlich von Urlaubern bevölkert und im Winter so gut wie ausgestorben.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Touristen sind das örtliche Kloster, die vielen kleinen Kirchen und die eindrucksvolle Altstadt sehenswert.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der geringen Industrialisierung der gesamten Region leben die Menschen größtenteils von der Landwirtschaft oder dem Tourismus.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pater Pio, ein inzwischen seliggesprochener katholischer Mönch, war auf dem Weg in das Kloster von Vico del Gargano, als er erkrankte. Aufgrund der Umstände ließ er sich in San Giovanni Rotondo nieder und initiierte daraufhin den Bau eines Krankenhauses, das eigentlich in Vico del Gargano stehen sollte.

Partnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marchin in Wallonien, Belgien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. I borghi più belli d’Italia (offizielle Webseite), abgerufen am 6. April 2017 (italienisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vico del Gargano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien