Vicq-sur-Breuilh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vicq-sur-Breuilh
Wappen von Vicq-sur-Breuilh
Vicq-sur-Breuilh (Frankreich)
Vicq-sur-Breuilh
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Eymoutiers
Gemeindeverband Communauté de communes Briance Sud Haute Vienne
Koordinaten 45° 39′ N, 1° 23′ OKoordinaten: 45° 39′ N, 1° 23′ O
Höhe 272–437 m
Fläche 50,89 km2
Einwohner 1.334 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 87260
INSEE-Code

Vicqu-sur-Breuilh ist eine französische Gemeinde in der Region Nouvelle-Aquitaine, im Département Haute-Vienne, im Arrondissement Limoges und im Kanton Eymoutiers.

Geografie und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Saint-Jean-Ligoure und Pierre-Buffière im Nordwesten, Saint-Hilaire-Bonneval im Norden, Saint-Genest-sur-Roselle im Nordosten, Glanges im Osten, Saint-Germain-les-Belles und Magnac-Bourg im Südosten, Château-Chervix im Südwesten und Saint-Priest-Ligoure im Westen.

Der Bahnhof Magnac-Vicq ist die gemeinsame Bahnstation mit Magnac-Bourg.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.384 1.275 1.982 1.019 1.033 1.087 1.237 1.363

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Überreste des kleinen Schlosses von Vicq-sur-Breuilh

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vicq-sur-Breuilh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien