Victor Dubuisson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Victor Dubuisson
Victor Dubuisson.jpg
Victor Dubuisson bei der Open de France 2014
Personalia
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Karrieredaten
Profi seit: 2010
Derzeitige Tour: European Tour
Turniersiege: 2

Victor Dubuisson (* 22. April 1990 in Cannes) ist ein französischer Profigolfer der European Tour.

Leben/Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dubuisson hatte eine sehr erfolgreiche Amateurkarriere, gewann unter anderem die European Amateur Championship 2009 und stieg zur Nummer 1 der Amateurweltrangliste auf. Nach seiner Teilnahme bei der Open Championship 2010 wurde er Berufsgolfer. Im selben Jahr qualifizierte er sich über die qualifying school für die European Tour.

Seinen ersten Erfolg verbuchte er im November 2013 mit dem Gewinn der Turkish Airlines Open. Der damit verbundene Siegerscheck in Höhe von € 848,930 bedeutete das bis dato höchste Preisgeld für einen französischen Golfer.

Seinen internationalen Durchbruch schaffte Victor Dubuisson bei der PGA "WGC Accenture Match-Play-Championship" vom 19. bis 23. Feb. 2014 im "The Ritz-Carlton Golf Club at Dove Montain - Marana", USA, mit dem 2. Platz. Im Finale des mit 9 Mio. $ dotierten Turnieres (Lochspiel) musste er sich nur Jason Day geschlagen geben: 1 Down im Stechen nach dem 5. Extraloch. In den Runden zum Finale bezwang er 5 Topspieler der Weltrangliste: Kevin Streelman (5 auf 4), Peter Hanson (3 auf 1), Bubba Watson (1 auf), Graeme McDowell (1 auf) und Ernie Els mit 1 auf. Preisgeld: 1.530.000 $ für den Sieger Day, 906.000 $ für Dubuisson.

Im März 2012 belegte Dubuisson in der Golfweltrangliste noch Platz 233. Mit diesen Erfolgen verbesserte er sich auf Rang 23. 2014 konnte er sich erstmals für das europäische Ryder-Cup-Team qualifizieren.

European Tour Siege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013 Turkish Airlines Open
  • 2015 Turkish Airlines Open

Resultate bei Major Championships[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tournament 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
Masters DNP DNP DNP DNP CUT CUT T42
US Open DNP DNP DNP DNP T28 CUT DNP
Open Championship CUT DNP DNP DNP T9 CUT CUT
PGA Championship DNP DNP DNP DNP T7 T18 CUT

DNP = nicht teilgenommen
CUT = Cut nicht geschafft
"T" geteilte Platzierung
Grüner Hintergrund für Siege
Gelber Hintergrund für Top 10

Teilnahme an Mannschaftswettbewerben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]