Victor Trumper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Victor Trumper
Victor Trumper - 1890s.jpg
Spieler-Informationen
Name Victor Thomas Trumper
Geboren 2. November 1877
Darlinghurst, Australien
Gestorben 28. Juni 1915 mit 37 Jahren
Darlinghurst, New South Wales, Australia
Batting-Stil Right-handed
Bowling-Stil Right arm medium
Internationale Spiele
Nationalmannschaft Australien
Test-Debüt (cap 79) 1 June 1899 v England
Letzter Test 1 March 1912 v England
Nationale Mannschaften
Jahre Mannschaft
1894–1914 New South Wales
Karriere-Statistiken
Spielform Test First-class
Spiele 48 255
Runs (Gesamt) 3.163 16.939
Batting Average 39,04 44,57
100s/50s 8/13 42/87
Highscore 214* 300*
Bälle 546 3.822
Wickets 8 64
Bowling Average 39,62 31,37
5 Wickets in Innings 0 2
10 Wickets im Spiel 0
Beste Bowlingleistung 3/60 5/19
Catches/Stumpings 31/– 173/–
Quelle: Cricinfo, 30 September 2009

Victor Thomas Trumper (* 2. November 1877 in Sydney, New South Wales; † 28. Juni 1915 ebenda) war ein australischer Cricketspieler. Er galt als einer der brillantesten Batsmen seiner Ära. 1903 wurde er zu einem der Wisden Cricketers of the Year gewählt.[1] Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Wisden Cricketers’ Almanack 1963 wurde er zu einem der Six giants of the Wisden century gewählt.[2] Im September 2009 wurde Trumper in die ICC Cricket Hall of Fame aufgenommen.[3]

Sein Testdebüt feierte Trumper im Juni 1899 gegen England in Nottingham. Insgesamt bestritt er für das australische Testteam 48 Matches, bei denen er 3163 Runs (39.04 Runs pro Wicket) erzielte. Seine beste Saison spielte Trumper 1902. In dieser Saison erzielte er 2570 Runs in 35 Matches (48 Runs pro Wicket). Seinen letzten Einsatz bei einem Test hatte er Ende Februar 1912 gegen England in Sydney.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Victor Trumper. Cricinfo. Abgerufen am 11. April 2015.
  2. Neville Cardus: Six giants of the Wisden century. Cricinfo. Abgerufen am 11. April 2015.
  3. Victor Trumper - Hall of Fame. ICC Cricket. Abgerufen am 11. April 2015.