Victoria City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Victoria City (ca. 1900)
Karte von Victoria City und Kowloon (1915)
Westliche Victoria City (Aquarell, ca. 1851)

Victoria City, kurz: Victoria (chinesisch 維多利亞城 / 维多利亚城, Pinyin Wéiduōlìyà Chéng, Jyutping Wai4do1lei6aa3 Sing4), amtlich City of Victoria (hist. Transkription: 域多利城, Yùduōlì Chéng, Jyutping Wik6do1lei6 Sing4), sind historische Bezeichnungen für eine der ersten britischen Siedlungen in Hongkong, benannt nach Königin Victoria. Die Stadt entstand im Norden von Hong Kong Island auf dem Gebiet des heutigen Stadtteils Central. Von dort aus breitete sich das Stadtgebiet aus, bis die Ortsbezeichnung im 20. Jahrhundert unüblich wurde.

Begriff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige Autoren wie Steve Tsang oder Michael Ingham verwenden Victoria City synonym zum heutigen Ortsteil Central.[1][2] Die amtliche Definition aus Gesetzestexten hingegen verwendet den Begriff für ein Stadtgebiet, das über Central hinausgeht und Teile des heutigen Stadtteil Wan Chai District gehört. Die gesamte historische Ausdehnung von damals entspricht heute etwa die Gebiete der Distrikte von Central and Western und Wan Chai. In zeitgenössischen chinesischen Texten und bei der einheimischen Bevölkerung ist zudem die Bezeichnung "Vier Wan und Neun Yeuk" (四環九約 / 四环九约, Sìhuán-jiǔyuē, Jyutping Sei3waan4-gau2joek3, englisch Four Wan and Nine Yeuk ‚Vier Reviere, Neun Gegende‘)[3][4][5] ein gängiger Begriff für die damalige City of Victoria bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs, deren Stadtgrenze durch Grenzsteine gekennzeichnet ist.

Gründung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Hongkong 1842 zur britischen Kolonie erklärt wurde, war zunächst Stanley britischer Verwaltungssitz. Aufgrund von Fiebererkrankungen und Todesfällen durch Malaria beschloss die britische Regierung, eine neue Siedlung auf bislang unbewohntem Gebiet an der Nordküste von Hong Kong Island zu gründen.[6]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurz nach ihrer Gründung 1844 umfasste Victoria City drei Orte:[7]

  1. Sheung Wan, westlich der Aberdeen Street
    (上環 / 上环)
  2. Chung Wan / Choong Wan / Central, früheres amtliches Gebiet größer als heutige Definition
    (中環 / 中环)
  3. Ha Wan, östlich von Glenealy, heutige Umgebung von Central und Admiralty
    (下環 / 下环)

In einem Gesetzeserlass 1866 wurden neun Orte beschrieben.[8]
Historisch auch als "Neun Yeuk" (九約 / 九约) bekannt:

  1. Shek-tong Tsui
    (石塘嘴 bzw. 石塘咀)
  2. Sai Ying Pun / Sai Ying-pun
    (西營盤 / 西营盘)
  3. Tai Ping Shan
    (太平山)
  4. Sheung Wan / Sheong Wan
    (上環 / 上环)
  5. Chung Wan North and South / Choong Wan North and South / Central North and South
    (中環北 & 中環南 / 中环北 & 中环南)
  6. Ha Wan
    (下環 / 下环)
  7. Wan Chai / Wan-tsai
    (灣仔 / 湾仔)
  8. Bowrington / Bowring City, heute meist: Ngo Keng
    (寶靈頓 / 宝灵顿, 寶靈城 / 宝灵城, heute meist: 鵝頸區 / 鹅颈区)
  9. So Kun Poo / So-kon Po
    (掃捍埔 / 扫捍埔)

In einem Gesetzeserlass 1888 sind folgende zehn Orte aufgeführt:[9]

  1. Kennedy Town
    (堅尼地城 / 坚尼地城)
  2. Shek Tong Tsui / Shek-tong Tsui
    (石塘嘴 bzw. 石塘咀)
  3. Sai Ying Pun / Sai Ying-pun
    (西營盤 / 西营盘)
  4. Tai Ping Shan
    (太平山)
  5. Sheung Wan / Sheong Wan
    (上環 / 上环)
  6. Chung Wan / Choong Wan / Central
    (中環 / 中环)
  7. Ha Wan
    (下環 / 下环)
  8. Wan Chai / Wan-tsai
    (灣仔 / 湾仔)
  9. Bowrington / Bowring City, heute meist: Ngo Keng
    (寶靈頓 / 宝灵顿, 寶靈城 / 宝灵城, heute meist: 鵝頸區 / 鹅颈区)
  10. So Kun Poo / So-kon Po
    (掃捍埔 / 扫捍埔)

Amtliche Stadtgrenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Grenzen der City of Victoria oder Town of Victoria wurden 1901 amtlich in einem Gesetzeserlass festgelegt. Die Stadt erstreckte sich demnach von Mount Davis / Mo Sing Leng (摩星嶺 / 摩星岭) im Westen bis Causeway Bay im Osten. Als nördliche Begrenzung diente der Victoria Harbour und als südliche Begrenzung die Berghänge 600 Fuß über dem Meeresspiegel.[10] Die Grenzziehung für die City of Victoria oder Victoria wurde in einem weiteren Erlass 1911 unter Angabe von Grundstücksnummern (Inland Lot No.) detaillierter ausgeführt. Die südliche Grenze wurde auf 700 Fuß über dem Meeresspiegel erweitert.[11]

Der Gesetzestext wurde im Laufe der Zeit angepasst, aber die ursprünglichen amtlichen Stadtgrenzen blieben im Wesentlichen bis heute erhalten. Auch nach der Übergabe Hongkongs an die Volksrepublik China haben die Stadtgrenzen in aktuellen Gesetzen Gültigkeit.[12] Gleichwohl spielen die Stadtgrenzen heute in der Praxis keine Rolle. Die Regierung verwendet Distrikte als Verwaltungseinheiten Hongkongs, wobei Victoria City einen Teil des Central and Western District und des Wan Chai District darstellt.

Grenzsteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1903 setzte die damalige Hongkonger Regierung Grenzsteine zur Markierung der Stadtgrenzen. Sechs Steine sind heute erhalten geblieben, die den Inschrift "City Boundary 1903" tragen. Ein siebter Stein an der Magazine Gap Road bei Magazine Gap ist 2007 nach Straßenarbeiten auf mysteriöser Weise verschwunden bzw. unauffindbar.[13][14][15]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Victoria City – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steve Tsang: A Modern History of Hong Kong. I. B. Tauris, 2007, ISBN 978-1-84511-419-0, S. 17.
  2. Michael Ingham: Hong Kong: A Cultural History. Oxford University Press, New York City, USA 2007, ISBN 0-19-531496-4.
  3. Baidu-Artikel zum "Vier Wan und Neun Yeuk" (四環九約 / 四环九约) - chinesisch: [1] - Abgerufen am 25.Juni 2017 - baike.baidu.com - Online
  4. Ausstellung zum "City of Victoria – A Selection of the Hong Kong Museum of History's Historical Photographs" (四環九約-香港歷史博物館藏歷史圖片精選 / 四环九约-香港历史博物馆藏历史图片精选) - chinesisch / englisch : [2] - Abgerufen am 25.Juni 2017 - lcsd.gov.hk - Online
  5. Blog-Artikel zum "Spuren einer Altstadt - Vier Wan und Neun Yeuk" (「古城」蹤影-《四環九約》 / 「古城」踪影-《四环九约》) - chinesisch: [3] - Abgerufen am 25.Juni 2017 - hkila.org.hk - Online
  6. Patrick Hase: Historical development of the Central District, Vortrag am 17. Oktober 2009. Video auf YouTube. Abgerufen am 12. Juli 2013.
  7. E. J. Eitel: Europe in China. The History of Hongkong from the Beginning to the Year 1882, 1895. Verlage: Luzac & Company (London), Kelly & Walsh, Ld. (Hongkong). Abgerufen am 12. Juli 2013.
  8. Ordinance No. 7 of 1866: Victoria Registration (PDF; 980 kB), 16. August 1866. In: Historic Laws of Hong Kong Online, Gesetzeskonsolidierung von 1890, Seite 907, Absatz 3.
  9. Ordinance No. 3 of 1888: Regulation of Chinese (PDF; 503 kB), 7. Mai 1888. In: Historic Laws of Hong Kong Online, Gesetzeskonsolidierung von 1901, Seite 577, Teil III, Absatz 7.
  10. Ordinance No. 19 of 1901: Interpretation (PDF; 216 kB), 31. Oktober 1901. In: Historic Laws of Hong Kong Online, Gesetzeskonsolidierung von 1901, Seite 990, Absatz 2.
  11. Ordinance No. 31 of 1911: Interpretation (PDF; 1,1 MB). In: Historic Laws of Hong Kong Online, Gesetzeskonsolidierung von 1912, Seite 2021, Part IV, Colonial Definitions.
  12. Cap 1 Sched 1 Boundaries of the City of Victoria; Interpretation and General Clauses Ordinance. (Englisch) In: Bilingual Laws Information System. Department of Justice. 2. September 2012. Abgerufen am 21. April 2013.
  13. Boundary Stone at Magazine Gap Road, 15. Juni 2007. In: Gwulo: Old Hong Kong. Abgerufen am 12. Juni 2013.
  14. 探針:界石失蹤 政府不聞不問 , 17. August 2007. Abgerufen am 12. Juli 2013.
  15. 專題報道:第七界石 神秘消失, 19. August 2007. Abgerufen am 12. Juli 2013.


Koordinaten: 22° 17′ N, 114° 9′ O