Victoria Hudson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Victoria Hudson Leichtathletik
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 28. Mai 1996 (23 Jahre)
Geburtsort Österreich
Größe 169 cm
Gewicht 64 kg
Karriere
Disziplin Speerwurf
Bestleistung 59,98 m (9. März 2019 in Šamorín)
Verein SVS-Leichtathletik
Trainer Gregor Högler, Elisabeth Eberl
Status aktiv
letzte Änderung: 12. Januar 2020

Victoria Hudson (* 28. Mai 1996) ist eine österreichische Speerwerferin.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste internationale Erfahrungen sammelte Victoria Hudson 2013 bei den Jugendweltmeisterschaften in Donezk, bei denen sie mit 44,53 m in der Qualifikation ausschied. 2015 nahm sie an den Junioreneuropameisterschaften im schwedischen Eskilstuna teil und belegte dort mit einer Weite von 52,68 m den siebten Platz. Zwei Jahre später schied sie sowohl bei den U23-Europameisterschaften in Bydgoszcz mit 46,57 m, als auch bei der Sommer-Universiade in Taipeh mit 49,35 m in der Qualifikation aus. 2019 wurde sie bei den Studentenweltspielen in Neapel mit 56,80 m Siebte. Obwohl Hudson die Qualifikationsmarke für die Weltmeisterschaften in Doha nicht erfüllte, wurde sie kurz vor Beginn der Meisterschaften nachnominiert, gelangte dort aber mit 52,51 m nicht bis in das Finale.

2016 und 2017 sowie 2019 wurde Hudson österreichische Meisterin im Speerwurf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Victoria Hudson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien