Videos 1995–2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Videos 1995–2012
Videoalbum von Rammstein
Veröffentlichung 14. Dezember 2012
Aufnahme 1995–2012
Label Universal Music
Format DVD, Blu-ray Disc
Genre Neue Deutsche Härte
Anzahl der Titel 49
Laufzeit 460:17

Besetzung

Chronologie
Made in Germany 1995–2011
(2011)
Videos 1995–2012 In Amerika
(2015)
Singleauskopplung
7. Dezember 2012 Mein Herz brennt (Piano-Version)

Videos 1995–2012 ist ein Videoalbum der deutschen Rockband Rammstein. Es wurde am 14. Dezember 2012 über das Label Universal Music veröffentlicht. Von der FSK ist das Album ab 16 Jahren freigegeben.

Ausschließlich auf DVD ist im offiziellen Rammsteinshop auch eine Version erhältlich, die die unzensierte Version des Videos zum Lied Pussy enthält. Diese DVD besitzt keine Jugendfreigabe.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Videoalbum enthält alle in den Jahren 1995 bis 2012 veröffentlichten Musikvideos der Band in chronologischer Reihenfolge sowie die dazugehörigen Making-ofs. Darunter sind je vier Videos von Liedern der Alben Herzeleid und Reise, Reise, je drei von Songs aus den Alben Rosenrot und Liebe ist für alle da sowie zwei von Stücken des Tonträgers Sehnsucht. Außerdem ist ein Video zum Lied Mein Land vom Album Made in Germany 1995–2011 enthalten. Mit sechs Videos stammen die meisten von Liedern des Albums Mutter, wobei das Musikvideo zum Song Mein Herz brennt erst im Vorfeld der Veröffentlichung von Videos 1995–2012 gedreht wurde. Die Titel Stripped und Mein Herz brennt (Piano-Version) sind auf keinem Studioalbum der Band enthalten.

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album ist mit einem Hologramm-Cover ausgestattet. Darauf ist, je nach Blickwinkel, der mit schwarzer Farbe angemalte Kopf je eines der Bandmitglieder mit geschlossenen Augen zu sehen. Der Hintergrund ist in Schwarz gehalten. Am unteren Bildrand befinden sich die weißen Schriftzüge Ramms+ein und Videos 1995+2012.[1]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DVD 1
# Titel Länge Regisseur Album
1 Du riechst so gut 4:04 Emanuel Fialik Herzeleid
2 Seemann 4:19 Laszlo Kadar Herzeleid
3 Rammstein 4:33 Alexander Herzog, Kai Kniepkamp Herzeleid
4 Engel 4:27 Hannes Rossacher, Norbert Heitker Sehnsucht
5 Du hast 3:58 Philipp Stölzl Sehnsucht
6 Du riechst so gut ’98 4:27 Philipp Stölzl Herzeleid
7 Stripped 3:56 Philipp Stölzl
8 Sonne 4:12 Joern Heitmann Mutter
9 Links 2 3 4 3:38 Zoran Bihać Mutter

+ jeweilige Making-ofs

DVD 2
# Titel Länge Regisseur Album
1 Ich will 4:07 Joern Heitmann Mutter
2 Mutter 3:49 Joern Heitmann Mutter
3 Feuer frei! 3:15 Rob Cohen Mutter
4 Mein Teil 4:33 Zoran Bihać Reise, Reise
5 Amerika 4:20 Joern Heitmann Reise, Reise
6 Ohne dich 5:41 Joern Heitmann Reise, Reise
7 Kein Lust 6:01 Joern Heitmann Reise, Reise
8 Benzin 3:39 Uwe Flade Rosenrot

+ jeweilige Making-ofs

DVD 3
# Titel Länge Regisseur Album
1 Rosenrot 4:02 Zoran Bihać Rosenrot
2 Mann gegen Mann 3:54 Jonas Åkerlund Rosenrot
3 Pussy (zensiert) 4:02 Jonas Åkerlund Liebe ist für alle da
4 Ich tu dir weh 3:58 Jonas Åkerlund Liebe ist für alle da
5 Haifisch 4:32 Joern Heitmann Liebe ist für alle da
6 Mein Land 4:27 Jonas Åkerlund Made in Germany 1995–2011
7 Mein Herz brennt (Piano-Version) 4:43 Zoran Bihać
8 Mein Herz brennt 5:03 Zoran Bihać Mutter

+ jeweilige Making-ofs

Charterfolg und Verkaufszahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Videos 1995–2012
  DE 5 28.12.2012 (17 Wo.)
  AT/DVD 3 04.01.2013 (9 Wo.) [2]
  CH/DVD 2 06.01.2013 (14 Wo.) [3]
  UK/DVD 20 06.01.2013 (2 Wo.)
Singles
Mein Herz brennt (Piano-Version)
  DE 7 21.12.2012 (5 Wo.)
  AT 31 21.12.2012 (1 Wo.)
  CH 33 23.12.2012 (1 Wo.)
[4]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/Quellen-Parameter

Das Album stieg in der ersten Kalenderwoche des Jahres 2013 auf Platz 5 in die deutschen Charts ein und hielt sich 17 Wochen in den Top 100.[5] Für mehr als 25.000 verkaufte Einheiten erhielt Videos 1995–2012 in Deutschland eine Goldene Schallplatte.[6]


Land/Region Auszeichnung Verkäufe
DeutschlandDeutschland Deutschland (BVMI) Gold record icon.svg Gold 25.000
Insgesamt Gold record icon.svg 1× Gold
25.000

Single[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Vorfeld der Erscheinung des Videoalbums wurde das Lied Mein Herz brennt (Piano-Version), inklusive Musikvideo, als Single veröffentlicht. Das Lied erreichte Platz 7 in den deutschen Charts und konnte sich fünf Wochen in den Top 100 halten.[7] Außerdem wurde ein Musikvideo zur normalen Version des Songs Mein Herz brennt veröffentlicht, das exklusiv auf dem Album enthalten ist.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Albumcover auf amazon.de
  2. AT-DVD-Charts
  3. CH-DVD-Charts
  4. Chartquellen: DE AT CH
  5. Chartverfolgung Videos 1995–2012 bei musicline.de
  6. DE: Gold
  7. Chartverfolgung Mein Herz brennt (Piano-Version) bei musicline.de