Vier Tage von Neapel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Die Vier Tage von Neapel (italienisch: Quattro giornate di Napoli) bezeichnen den Zeitraum vom 27. bis zum 30. September 1943, in dem sich die Bevölkerung Neapels in einem Aufstand selbst von der Besatzung durch deutsche Truppen befreite.

Erst einen Tag später, am 1. Oktober, marschierten die ersten alliierten Truppen in Neapel ein.

Der Volksaufstand begann im Stadtviertel Vomero mit einem Überfall auf ein Fahrzeug der deutschen Truppen, bei dem ein deutscher Soldat getötet wurde.

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Giuseppe Aragno: Le Quattro Giornate di Napoli - Storie di Antifascisti., Edizioni Intra Moenia, Neapel, 2017, ISBN 9788874212033.