Vigasio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vigasio
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Vigasio (Italien)
Vigasio
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Verona (VR)
Lokale Bezeichnung: Vigasi
Koordinaten: 45° 19′ N, 10° 55′ OKoordinaten: 45° 19′ 0″ N, 10° 55′ 0″ O
Höhe: 37 m s.l.m.
Fläche: 30,8 km²
Einwohner: 9.973 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 324 Einw./km²
Postleitzahl: 37068
Vorwahl: 045
ISTAT-Nummer: 023094
Volksbezeichnung: Vigasiani
Website: Vigasio

Vigasio ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 9973 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Verona in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 14 Kilometer südlich von Verona.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortsname geht vermutlich auf das lateinische vicus attii zurück und kennzeichnete damit einen Siedlungsplatz der Attier, die wohl den Venetern zuzuordnen waren. Urkundlich erwähnt wird die Ortschaft erstmals 1014. Als Wechselstation zwischen Mantua und Verona hatte der Ort frühzeitig eine gewisse Bedeutung erlangt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An Vigasio führt die Autostrada A22 von Modena kommend Richtung Brenner. Der nächste Anschluss ist in Nogarole Rocca bzw. in Verona. Mit der Verlegung der Bahnstrecke Verona-Rovigo wurde der Bahnhof in Vigasio 1986 geschlossen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vigasio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.