Vignola (Emilia-Romagna)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vignola
Wappen
Vignola (Italien)
Vignola
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Modena (MO)
Lokale Bezeichnung Vgnóla
Koordinaten 44° 29′ N, 11° 0′ OKoordinaten: 44° 28′ 51″ N, 11° 0′ 8″ O
Fläche 22 km²
Einwohner 25.383 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 1.154 Einw./km²
Postleitzahl 41058
Vorwahl 059
ISTAT-Nummer 036046
Volksbezeichnung Vignolesi
Website www.comune.vignola.mo.it
Die Burg von Vignola
Die Burg von Vignola

Vignola (deutsch veraltet Walzburg) ist eine italienische Gemeinde mit 25.383 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Modena. Hier hat die Unione Terre di Castelli (Vereinigung der Länder der Burgen) ihren Sitz.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noch teilweise stark landwirtschaftlich geprägt, ist die Wirtschaft Vignolas an den Obstanbau (Kirschen, Pflaumen …) und deren Vermarktung und Verarbeitung gebunden. Überregional bekannt ist die Kirsche aus Vignola, die „Mora di Vignola“ (Dunkelrote von Vignola).

Bedeutend ist auch die Maschinenindustrie und das Dienstleistungsgewerbe.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vignola liegt an der Bahnstrecke Casalecchio–Vignola sowie an der ehemaligen Bahnstrecke Modena–Vignola.

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Museo Civico di Vignola (Städtisches Museum)
  • Rocca di Vignola (Die Burg)
  • Palazzo dei Contrari (Palast der „Gegner“)
  • Palazzo Boncompagni (oder Palazzo Barozzi)
  • Torre Galvani e giardino pensile (Turm Galvani mit hängendem Garten)

Feste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Zeit der Kirschblüte (März – April) wird jedes Jahr ein ihr gewidmetes Fest ausgerichtet, die Festa dei ciliegi in fiore: durch die Stadt ziehen mit Blumen verzierte Wagen, aus denen auf die Zuschauer Blumen und Süßigkeiten geworfen werden. Einige Wochen nach der Blütezeit (erstes Wochenende im Juni) beginnt die Ausstellung „Vignola è tempo di ciliegie“ (Vignola, die Zeit der Kirschen), eine Feier für die typische Frucht von Vignola.

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es bestehen folgende Partnerschaften:[2]

  • FrankreichFrankreich Barbezieux-Saint-Hilaire in der Region Nouvelle-Aquitaine (Frankreich), seit 1982
  • DeutschlandDeutschland Witzenhausen in Hessen, seit 1995, ebenfalls wichtiges Anbaugebiet für Kirschen
  • ChileChile Angol (Chile), seit 1998

Freundschaftliche Beziehungen bestehen mit Westhoffen im Elsass (Frankreich), Pinzolo im Trentino und Sant’Oreste bei Rom (Italien), mit Jablonec nad Nisou (Tschechien), Zabrze in Schlesien und Opole (Polen).

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vignola – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Website Vignola – Gemellaggi, abgerufen am 13. Oktober 2017