Vilkija

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vilkija
Wappen
Wappen
Staat: Litauen Litauen
Koordinaten: 55° 3′ N, 23° 35′ OKoordinaten: 55° 3′ N, 23° 35′ O
Fläche (Ort): 2,7 km²
 
Einwohner (Ort): 1.966 (2017)
Bevölkerungsdichte: 728 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
Postleitzahl: LT-54015
Vilkija (Litauen)
Vilkija (55° 2′ 30″ N, 23° 35′ 10″O)
Vilkija

Vilkija ist eine litauische Stadt mit 1966 Einwohnern in der Rajongemeinde Kaunas, an der Fernstraße KK141, 25 km nordwestlich von Kaunas, am rechten Ufer der Memel.

Im Ort befindet sich ein Gymnasium.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1364 wurde Wilkenbethe urkundlich erwähnt. 1369 wurde die Burg Vilkija (Burg Paštuva) zerstört. 1450 gab es das Zollamt Vilkija. Von 1906 bis 1908 wurde die katholische St.-Georgs-Kirche in Vilkija im neogotischen Stil erbaut, Architekt: Karl Eduard Strandmann, 1919 die erste Schule errichtet. Seit 1939 gibt es eine Bibliothek, eine höhere Schule für Volkshandwerk, die Agrarschule Vilkija und ein Pflegekrankenhaus.

Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lietuvos valdovai (XIII–XVIII a.). – Vilnius: Mokslo ir enciklopedijų leidybos institutas, 2004. – 123 p.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Vilkija – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien