Villadose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villadose
Wappen
Villadose (Italien)
Villadose
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Rovigo (RO)
Lokale Bezeichnung Viładóxe
Koordinaten 45° 4′ N, 11° 54′ OKoordinaten: 45° 4′ 0″ N, 11° 54′ 0″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 32,50 km²
Einwohner 5.014 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 154 Einw./km²
Postleitzahl 45010
Vorwahl 0425
ISTAT-Nummer 029048
Volksbezeichnung Villadosani
Schutzpatron Leonhard von Limoges
Website Villadose

Villadose ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 5014 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Rovigo in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 8,5 Kilometer östlich von Rovigo in der Polesine.

Via Umberto in Villadose

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals taucht Villadose als Ortsbezeichnung in einem Dokument aus dem 13. Jahrhundert aus. Von 1484 bis 1797 gehört die Gemeinde zur Republik Venedig.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die frühere Strada statale 443 di Adria (heute Regionalstraße) führt von Rovigo durch die Gemeinde zur Adria.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villadose – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.