Villalvernia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villalvernia
Kein Wappen vorhanden.
Villalvernia (Italien)
Villalvernia
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Alessandria (AL)
Koordinaten: 44° 49′ N, 8° 51′ OKoordinaten: 44° 48′ 59″ N, 8° 51′ 30″ O
Höhe: 193 m s.l.m.
Fläche: 4,63 km²
Einwohner: 955 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 206 Einw./km²
Postleitzahl: 15050
Vorwahl: 0131
ISTAT-Nummer: 006183
Volksbezeichnung: Villaverniesi

Villalvernia (piemontesisch Vila Vèrnia) ist eine Gemeinde mit 955 (Stand 31. Dezember 2015) Einwohnern in der italienischen Provinz Alessandria (AL), Region Piemont.

Die Nachbargemeinden sind Carezzano, Cassano Spinola, Pozzolo Formigaro und Tortona.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt 30 km von Alessandria entfernt auf einer Höhe von 193 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 4,63 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahrscheinlich im Laufe des 10. Jahrhunderts unter dem Namen Villa gegründet, wurde der Ort von Papst Hadrian IV. den Fürsten von Tortona überlassen. 1413 übernahm die Familie Alvernia für die folgenden 167 Jahre die Herrschaft in der Region und hinterließ ihren Familiennamen im Namen des Ortes.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Carlo Felice Capello: Villalvernia. Storia, documenti, notizie, Astesano, Chieri 1967 (italienisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.