Villamblard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villamblard
Vila Amblard
Wappen von Villamblard
Villamblard (Frankreich)
Villamblard
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Périgueux
Kanton Périgord Central
Gemeindeverband Isle et Crempse en Périgord
Koordinaten 45° 1′ N, 0° 32′ OKoordinaten: 45° 1′ N, 0° 32′ O
Höhe 100–222 m
Fläche 20,43 km2
Einwohner 873 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km2
Postleitzahl 24140
INSEE-Code
Website http://www.villamblard.fr/

Rathaus (Mairie) von Villamblard

Villamblard (okzitanisch: Vila Amblard) ist eine Gemeinde mit 873 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Dordogne im Südwesten Frankreichs in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Aquitanien). Villamblard gehört zum Arrondissement Périgueux und zum Kanton Périgord Central (bis 2015: Kanton Villamblard).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villamblard liegt etwa 18 Kilometer nordnordöstlich vom Stadtzentrum von Bergerac und etwa 22 Kilometer südsüdwestlich von Périgueux im Périgord. Umgeben wird Villamblard von den Nachbargemeinden Grignols im Norden und Nordwesten, Jaure im Norden und Nordosten, Bourrou im Osten und Nordosten, Douville im Osten und Südosten, Montagnac-la-Crempse im Süden, Beleymas und Saint-Hilaire-d’Estissac im Südwesten sowie Saint-Jean-d’Estissac im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
815 799 841 823 813 822 883 853
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-ès-Liens aus dem 18./19. Jahrhundert
  • Burg Barrière aus dem 12. Jahrhundert mit Umbauten aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique seit 1948

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der senegalesischen Gemeinde Sokone besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villamblard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien