Ville-di-Paraso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ville-di-Paraso
E Ville di Parasu
Ville-di-Paraso (Frankreich)
Ville-di-Paraso
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Calvi
Kanton L’Île-Rousse
Gemeindeverband L’Île-Rousse Balagne
Koordinaten 42° 34′ N, 8° 59′ OKoordinaten: 42° 34′ N, 8° 59′ O
Höhe 32–1.120 m
Fläche 9,37 km2
Einwohner 213 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km2
Postleitzahl 20279
INSEE-Code

Panorama von Ville-di-Paraso und Speloncato

Ville-di-Paraso (korsisch E Ville di Parasu) ist eine Gemeinde in der Balagne auf der französischen Insel Korsika. Sie gehört zur Region Korsika, zum Département Haute-Corse, zum Arrondissement Calvi und zum Kanton L’Île-Rousse. Die Bewohner nennen sich Villais oder Villesi.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ville-di-Paraso liegt auf ungefähr 400 Metern über dem Meeresspiegel. Die angrenzenden Gemeinden sind Monticello im Norden, Occhiatana und Costa im Osten, Pioggiola im Süden und Speloncato im Westen. Durch Ville-di-Paraso fließen Bäche wie der Ruisseau de San Clemente, der Ruisseau de Pinzu Corbo und der Ruisseau de Carignelli.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1851 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 785 225 197 175 172 168 128 174 173

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ville-di-Paraso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien