Villebazy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villebazy
Wappen von Villebazy
Villebazy (Frankreich)
Villebazy
Region Okzitanien
Département Aude
Arrondissement Limoux
Kanton La Région Limouxine
Gemeindeverband Limouxin
Koordinaten 43° 4′ N, 2° 19′ OKoordinaten: 43° 4′ N, 2° 19′ O
Höhe 197–601 m
Fläche 12,18 km2
Einwohner 128 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 11250
INSEE-Code

Villebazy ist eine französische Gemeinde mit 128 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aude in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton La Région Limouxine und zum Arrondissement Limoux. Nachbargemeinden sind Gardie im Nordwesten, Saint-Hilaire im Nordosten, Belcastel-et-Buc im Süden, Saint-Polycarpe im Südwesten und Villar-Saint-Anselme im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 103 118 94 121 95 100 104 128

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rebflächen in Villebazy sind für die Kontrollierte Herkunftsbezeichnung (AOC) der Schaumweine Crémant de Limoux und Blanquette méthode ancestrale zugelassen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villebazy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien