Villemagne-l’Argentière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villemagne-l’Argentière
Wappen von Villemagne-l’Argentière
Villemagne-l’Argentière (Frankreich)
Villemagne-l’Argentière
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Saint-Gervais-sur-Mare
Gemeindeverband Communauté de communes Grand Orb
Koordinaten 43° 37′ N, 3° 7′ OKoordinaten: 43° 37′ N, 3° 7′ O
Höhe 187–481 m
Fläche 8,06 km²
Einwohner 448 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 56 Einw./km²
Postleitzahl 34600
INSEE-Code

Dorfansicht

Villemagne-l’Argentière ist eine südfranzösische Gemeinde mit 448 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Sie liegt am Fuße der Cevennen im Tal des Flusses Mare. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Haut-Languedoc.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1962 1968 1975 1982 1990 1999
308 320 291 317 365 429
Teufelsbrücke (frz: Pont du Diable) über die Mare


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villemagne-l'Argentière – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien