Villemoustaussou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villemoustaussou
Vilamostausson
Wappen von Villemoustaussou
Villemoustaussou (Frankreich)
Villemoustaussou
Region Okzitanien
Département Aude
Arrondissement Carcassonne
Kanton La Vallée de l’Orbiel (Hauptort)
Gemeindeverband Carcassonne Agglo
Koordinaten 43° 15′ N, 2° 22′ OKoordinaten: 43° 15′ N, 2° 22′ O
Höhe 84–180 m
Fläche 11,94 km2
Einwohner 4.356 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 365 Einw./km2
Postleitzahl 11620
INSEE-Code
Website www.villemoustaussou.fr

Villemoustaussou (occitanisch: Vilamostausson) ist eine südfranzösische Gemeinde mit 4.356 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Aude in der Region Okzitanien. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Carcassonne und zum Kanton La Vallée de l’Orbiel. Die Einwohner werden Villemachois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villemoustaussou liegt am Flüsschen Trapel. Begrenzt wird die Gemeinde im Süden durch den Canal du Midi. Umgeben wird Villemoustaussou von den Nachbargemeinden Villegailhenc im Norden, Conques-sur-Orbiel im Osten und Nordosten, Villalier im Osten, Villedubert im Südosten, Carcassonne im Süden sowie Pennautier im Westen.

Villemoustaussou gehört zu den Gemeinden, die Teile ihres Weines unter der Qualitätsbezeichnung Cabardès (AOC) vermarkten dürfen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 947 1.059 1.706 2.254 2.729 2.696 3.034 3.942

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villemoustaussou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien