Villeneuve-d’Aval

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villeneuve-d’Aval
Villeneuve-d’Aval (Frankreich)
Villeneuve-d’Aval
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Dole
Kanton Mont-sous-Vaudrey
Gemeindeverband Val d’Amour
Koordinaten 46° 58′ N, 5° 45′ OKoordinaten: 46° 58′ N, 5° 45′ O
Höhe 237–297 m
Fläche 3,99 km2
Einwohner 87 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 39600
INSEE-Code

Villeneuve-d’Aval ist eine französische Gemeinde mit 87 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Dole, zum Kanton Mont-sous-Vaudrey und ist Mitglied des Gemeindeverbandes Val d’Amour.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 35 Kilometer südwestlich von Besançon. Nachbargemeinden sind Écleux und Villers-Farlay im Norden, Mouchard im Osten, Les Arsures im Südosten, Montigny-lès-Arsures im Süden, Saint-Cyr-Montmalin im Westen und Chamblay im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1800 1851 1901 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
248 255 145 111 118 103 80 75 80 75 80 87

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villeneuve-d'Aval – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien