Villeneuve-lès-Béziers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villeneuve-lès-Béziers
Wappen von Villeneuve-lès-Béziers
Villeneuve-lès-Béziers (Frankreich)
Villeneuve-lès-Béziers
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Béziers-3
Gemeindeverband Béziers Méditerranée
Koordinaten 43° 19′ N, 3° 17′ OKoordinaten: 43° 19′ N, 3° 17′ O
Höhe 2–51 m
Fläche 17,31 km2
Einwohner 4.255 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 246 Einw./km2
Postleitzahl 34420
INSEE-Code
Website http://www.villeneuve-les-beziers.fr/

Rathaus von Villeneuve-lès-Béziers

Villeneuve-lès-Béziers (okzitanisch: Vilanòva de Besièrs) ist eine Gemeinde im Département Hérault in der Region Okzitanien in Südfrankreich. Sie gehört zum Arrondissement Béziers und zum Kanton Béziers-3. Die Gemeinde hat 4255 Einwohner (Stand: 1. Januar 2016), die „Villeneuvois(es)“ genannt werden.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villeneuve-lès-Béziers liegt am Canal du Midi. Der Orb begrenzt die Gemeinde im Südwesten. Umgeben wird Villeneuve-lès-Béziers von den Nachbargemeinden Béziers im Norden und Westen, Cers im Osten, Portiragnes im Südosten, Sérignan im Süden sowie Sauvian im Südwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A9.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
2.135 2.315 2.502 2.546 2.972 3.434 3.586 4.102

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Étienne
  • Romanische Kirche Saint-Étienne, im 12. Jahrhundert erbaut, Umbauten bis ins 14. Jahrhundert, seit 1930 Monument historique

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villeneuve-lès-Béziers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien