Villeneuve-lès-Lavaur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villeneuve-lès-Lavaur
Wappen von Villeneuve-lès-Lavaur
Villeneuve-lès-Lavaur (Frankreich)
Villeneuve-lès-Lavaur
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Tarn (81)
Arrondissement Castres
Kanton Lavaur Cocagne
Gemeindeverband Tarn-Agout
Koordinaten 43° 36′ N, 1° 47′ OKoordinaten: 43° 36′ N, 1° 47′ O
Höhe 163–251 m
Fläche 6,21 km²
Einwohner 144 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km²
Postleitzahl 81500
INSEE-Code

Villeneuve-lès-Lavaur ist eine französische Gemeinde mit 144 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Tarn in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Lavaur Cocagne im Arrondissement Castres. Die Bewohner nennen sich Villeneuvois.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villeneuve-lès-Lavaur liegt rund 30 Kilometer östlich von Toulouse an der Grenze zum benachbarten Département Gironde. Das südliche Gemeindegebiet wird vom Fluss Girou durchquert. Die Gemeinde grenzt im Nordwesten an Bannières, im Norden an Viviers-lès-Lavaur, im Osten an Maurens-Scopont, im Süden an Loubens-Lauragais und im Südwesten an Vendine.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2018
Einwohner 188 162 135 134 153 144 138 144

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Villeneuve-lès-Lavaur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien