Villeneuve (Alpes-de-Haute-Provence)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villeneuve
Villeneuve (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Alpes-de-Haute-Provence (04)
Arrondissement Forcalquier
Kanton Oraison
Gemeindeverband Durance-Luberon-Verdon Agglomération
Koordinaten 43° 54′ N, 5° 52′ OKoordinaten: 43° 54′ N, 5° 52′ O
Höhe 313–600 m
Fläche 25,53 km²
Einwohner 4.323 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 169 Einw./km²
Postleitzahl 04180
INSEE-Code

Blick auf Villeneuve

Villeneuve ist eine französische Gemeinde mit 4.323 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Alpes-de-Haute-Provence in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Forcalquier und ist Teil des Kanton Oraison. Die Einwohner werden Villeneuvois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villeneuve liegt zwischen den Flüssen Durance, Lauzon und Largue. Das Gemeindegebiet ist Teil des Regionalen Naturparks Luberon und des Weinbaugebiets Coteaux de Pierrevert. Umgeben wird Villeneuve von den Nachbargemeinden Niozelles im Norden, La Brillanne im Nordosten, Oraison im Osten und Nordosten, Valensole im Südosten, Volx im Süden und Südwesten, Saint-Maime im Westen sowie Forcalquier im Nordwesten. Durch die Gemeinde führen die Autoroute A51 und die frühere Route nationale 96 (heutige D4096).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2018
639 861 1144 1730 2516 2964 3413 3713 4259

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Saturnin, im romanischen Stil erbaut, seit 1926 Monument historique[1]
  • Kapelle Notre-Dame de la Roche, an einer im 15. Jahrhundert verlassenen Burganlage nahe der Durance gelegen, Apsis aus dem 11./12. Jahrhundert
  • Burgruine aus dem 11. Jahrhundert (genannt Roche-Amère)
  • Pont du Pâtre, schmale Maultierbrücke
Kapelle Notre-Dame de la Roche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Villeneuve – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. 04242 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)