Villers-Brûlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villers-Brûlin
Wappen von Villers-Brûlin
Villers-Brûlin (Frankreich)
Villers-Brûlin
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Avesnes-le-Comte
Gemeindeverband Campagnes de l’Artois
Koordinaten 50° 22′ N, 2° 32′ OKoordinaten: 50° 22′ N, 2° 32′ O
Höhe 110–153 m
Fläche 3,81 km2
Einwohner 343 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 90 Einw./km2
Postleitzahl 62690
INSEE-Code

Zentrum von Villers-Brûlin

Villers-Brûlin ist eine französische Gemeinde mit 343 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Arras und zum Kanton Avesnes-le-Comte (bis 2015: Kanton Aubigny-en-Artois).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villers-Brûlin liegt im Norden Frankreichs. Nördlich der Gemeinde liegt Frévillers, nordöstlich Béthonsart, südöstlich Savy-Berlette, südlich Berles-Monchel, südwestlich Tincques und nordwestlich Chelers.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 280 289 270 278 315 300 313 298

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villers-Brûlin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien