Villette (Piemont)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villette
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Villette (Italien)
Villette
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Verbano-Cusio-Ossola (VB)
Koordinaten 46° 8′ N, 8° 32′ OKoordinaten: 46° 7′ 58″ N, 8° 32′ 7″ O
Höhe 807 m s.l.m.
Fläche 7 km²
Einwohner 274 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km²
Postleitzahl 28030
Vorwahl 0324
ISTAT-Nummer 103076
Volksbezeichnung villettesi
Schutzpatron Rochus von Montpellier (16. August)
Website Villette
Villette

Villette ist eine Gemeinde im Valle Vigezzo in der Provinz Verbano-Cusio-Ossola (VB) in der Region Piemont.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 7 km². Die Nachbargemeinden sind Craveggia, Malesco und Re.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1861 1871 1881 1901 1921 1931 1951 1971 1991 2001 2011 2016 2018
Einwohner 394 393 390 392 385 356 365 256 233 244 264 273 274

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Betkapelle von Londrago mit Fresken des Malers Lorenzo Peretti aus Buttogno[2]: Crocifissione, San Giorgio und Santi 1808–1809.
  • Ethnographisches Museum La cà di Feman de la piaza.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Lorenzo Peretti (italienisch) auf icandreatestore.it/webspace/risorseterritoriali