Villiers-en-Bière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villiers-en-Bière
Wappen von Villiers-en-Bière
Villiers-en-Bière (Frankreich)
Villiers-en-Bière
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Melun
Kanton Fontainebleau
Gemeindeverband Melun Val de Seine
Koordinaten 48° 30′ N, 2° 36′ OKoordinaten: 48° 30′ N, 2° 36′ O
Höhe 60–92 m
Fläche 10,76 km2
Einwohner 217 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km2
Postleitzahl 77190
INSEE-Code
Website www.mairievilliersenbiere.fr

Villiers-en-Bière ist eine französische Gemeinde mit 217 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Melun und zum Kanton Fontainebleau (bis 2015: Kanton Perthes). Die Einwohner werden Villiers-en-Bièrois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villiers-en-Bière liegt etwa sechs Kilometer südwestlich von Melun am Bach Ru de la Marre aux Evées. Der Wald von Fontainebleau liegt im Süden. Die Gemeinde liegt im Regionalen Naturpark Gâtinais français. Umgeben wird die Gemeinde von Dammarie-les-Lys im Norden und Nordosten, Fontainebleau im Osten und Südosten, Chailly-en-Bière im Süden und Südosten, Perthes im Südwesten sowie Boissise-le-Roi im Westen und Nordwesten. Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 7 (heutige D607).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
84 81 59 67 158 196 214 224

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Éloi aus dem 13. Jahrhundert
  • Ruinen des Schlosses Fortoiseau mit alter Kapelle (1944 zerstört)
  • Schloss und Domäne Le Bréau

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Bd. 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 1228.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villiers-en-Bière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien