Villorceau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villorceau
Villorceau (Frankreich)
Villorceau
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Kanton Beaugency
Gemeindeverband Terres du Val de Loire
Koordinaten 47° 48′ N, 1° 36′ OKoordinaten: 47° 48′ N, 1° 36′ O
Höhe 104–121 m
Fläche 9,5 km2
Einwohner 1.138 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 120 Einw./km2
Postleitzahl 45190
INSEE-Code
Website http://www.villorceau.fr/

Rathaus (Mairie) von Villorceau

Villorceau ist eine Gemeinde in Frankreich mit 1.138 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Villorceau gehört zum Arrondissement Orléans und zum Kanton Beaugency. Die Einwohner werden Villorcéens genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villorceau liegt etwa 25 Kilometer westsüdwestlich von Orléans im Loiretal. Umgeben wird Villorceau von den Nachbargemeinden Cravant im Norden, Messas im Nordosten, Beaugency im Osten und Südosten, Tavers im Süden sowie Josnes im Westen.

Am Ostrand der Gemeinde führt die Autoroute A10 entlang.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 311 346 380 754 839 907 1.018 1.154
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villorceau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien