Vincent (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vincent ist ein Lied von Don McLean, das dieser 1971 als Hommage an den Maler Vincent van Gogh schrieb. Das Stück ist auch unter seiner ersten Textzeile Starry Starry Night bekannt. Das Lied erschien erstmals auf dem im Oktober 1971 veröffentlichten Album American Pie und wurde nach American Pie, dem Titellied dieses Albums, zum zweit-erfolgreichsten Stück Don McLeans. Es war im Juni 1972 für zwei Wochen auf Platz 1 in Großbritannien, in den Amerikanischen Charts erreichte es Platz 12.

Text[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied nimmt Bezug auf mehrere Bilder van Goghs, beispielsweise die Sternennacht („Starry, Starry Night“). McLean drückt dabei seine Bewunderung für den Maler aus. Auch nimmt er Bezug auf van Goghs Depression und den vermuteten Suizid des Malers. Van Gogh wird in dem Lied als unverstandener, aber kämpfender Leidender dargestellt, der für diese Welt zu gut ist.

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Grundtonart des Stücks ist G-Dur. Der Gesang wird anfänglich ausschließlich durch Gitarre begleitet, gegen Ende kommen im Hintergrund ein weich tremolierendes Xylophon und eine Streichergruppe hinzu. Die Akkordfolge der Strophen und des Refrains werden bei den Wiederholungen variiert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]