Vincent Guérin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vincent Guérin
Vincent Guérin.jpg
Vincent Guérin (2012)
Personalia
Geburtstag 22. November 1965
Geburtsort Boulogne-BillancourtFrankreich
Größe 174 cm
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1983–1986 Stade Brest B 51 (13)
1984–1988 Stade Brest 89 (10)
1988–1989 RC Paris 34 0(2)
1989–1992 HSC Montpellier 98 0(9)
1992–1998 Paris Saint-Germain 181 (16)
1998–1999 Heart of Midlothian 19 0(1)
2001–2002 Red Star Paris 14 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1993–1996 Frankreich 19 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Vincent Guérin (* 22. November 1965 in Boulogne-Billancourt) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1,74 m große defensive Mittelfeldspieler beendete seine Karriere 2002 bei Red Star Paris. Den internationalen Durchbruch schaffte er erst mit 31 Jahren im Trikot von Paris Saint-Germain, mit dem er 1996 den Europapokal der Pokalsieger gewann. 1995 wurde er zu Frankreichs Fußballer des Jahres gewählt. 1997 war sein Dopingtest beim Spiel gegen Nantes positiv auf Nandrolon und er wurde für sechs Monate gesperrt. Im März 2000 hob ein französisches Gericht die Sperre auf, weil die Urinmenge nicht gleichmäßig auf A- und B-Probe verteilt war.[1][2][3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Profil auf footballdatabase.eu
  • Vincent Guérin in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Doping-Skandal erschüttert Frankreich rhein-zeitung.de 23. Oktober 1997
  2. Entretien avec Vincent Guérin cahiersdufootball.net
  3. COLLECTION OF SPORTS-RELATED CASE-LAW olympic.org 2002 (Memento vom 2. Dezember 2007 im Internet Archive)
VorgängerAmtNachfolger
David GinolaLigue-1-Spieler des Jahres
1995
Sonny Anderson