Vining Tractor & Motor Manufacturing Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vining Tractor & Motor Manufacturing Company Ltd. war ein britischer Hersteller von Automobilen und Nutzfahrzeugen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus dem Londoner Stadtteil Shepherd’s Bush fertigte Omnibusse, Zugmaschinen und Motoren, die als Vining-Hallett vermarktet wurden. 1907 begann die Produktion von Pkw. Der Markenname lautete FD. Im gleichen Jahr endete deren Produktion.

Automobile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FD stand für Front Drive, also Frontantrieb. Vorne im Fahrzeug war ein Vierzylindermotor quer montiert. Die Motorleistung wurde über eine Kette zum darüber liegenden Getriebe übertragen, und von dort über Stirnräder an die Vorderräder. Von diesem Modell entstanden wahrscheinlich nur ein bis zwei Exemplare.[2]

Daneben gab es ein Taxi, ebenfalls mit Frontantrieb.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b c Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.