Violay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Violay
Wappen von Violay
Violay (Frankreich)
Violay
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Roanne
Kanton Le Coteau
Gemeindeverband Forez-Est
Koordinaten 45° 51′ N, 4° 21′ OKoordinaten: 45° 51′ N, 4° 21′ O
Höhe 535–1.003 m
Fläche 27,07 km2
Einwohner 1.233 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 46 Einw./km2
Postleitzahl 42780
INSEE-Code

Violay ist eine französische Gemeinde mit 1233 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie befindet sich etwa 10 km südwestlich des kleinen Städtchens Tarare (Rhône) auf der Verbindungslinie zwischen Lyon und Clermont-Ferrand. Höchste Erhebung in der Gemeinde ist der Mont Boussièvres mit 1004 m Höhe und dem dort im Jahr 1876 errichtete Aussichtsturm Tour Matagrin (von Juni bis September geöffnet). Im Tal Vallée de La Truche gibt es ein kleines Museum über die Ausgrabungen aus prähistorischer Zeit in den dort befindlichen Höhlen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Violay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien