Virgin Australia International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Virgin Australia International
Logo der Virgin Australia
Boeing 777-300ER der Virgin Australia International
IATA-Code: VA
ICAO-Code: VAU
Rufzeichen: VEE-OZ
Gründung: 2007
Sitz: Sydney, AustralienAustralien Australien
Drehkreuz:
Heimatflughafen:

Sydney

Leitung: John Borghetti (CEO)
Vielfliegerprogramm: Velocity Frequent Flyer
Flottenstärke: 24
Ziele: international
Website: www.virginaustralia.com

Virgin Australia International (zuvor V Australia) ist eine australische Fluggesellschaft mit Sitz in Sydney und Basis auf dem Kingsford Smith International Airport. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Virgin Australia und somit Teil der Virgin Group.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Namen V Australia wurde die Fluggesellschaft im Jahr 2007 als Tochtergesellschaft der Virgin Blue gegründet und nahm den Flugbetrieb im Februar 2009 auf der Strecke von Sydney nach Los Angeles auf. Ende 2011 ging sie im Rahmen der Neustrukturierung der Virgin Blue in Virgin Australia über und änderte ihren Namen in Virgin Australia International. Die Flugrouten und Codeshare-Abkommen sowie die Flotte wurden bei der Umstrukturierung beibehalten.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Virgin Australia International konzentriert sich auf Langstreckenflüge und bedient von Sydney, Melbourne und Brisbane aus Los Angeles und Abu Dhabi.[1]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boeing 777-300ER in den Farben der V Australia

Mit Stand Juli 2016 besteht die Flotte der Virgin Australia International aus 24 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 4,4 Jahren:[2]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze[3]
(Business/Eco+/Eco)
Boeing 737-800 19 mit Winglets ausgestattet; betrieben für Virgin Australia 176 (8/-/168)
Boeing 777-300ER 05 betrieben für Virgin Australia 361 (37/24/278)
Gesamt 24

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: V Australia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. virginaustralia.com – Destinations (englisch), abgerufen am 25. November 2016
  2. ch-aviationVirgin Australia International (englisch), abgerufen am 15. Juli 2016
  3. virginaustralia.com – Seat Maps (englisch), abgerufen am 25. November 2016