Virslīga 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Virslīga 2013
Logo der Virsliga
Meister FK Ventspils
Champions-League-
Qualifikation
FK Ventspils
Europa-League-
Qualifikation
FK Jelgava
FC Daugava Daugavpils
FK Daugava Riga
Pokalsieger FK Jelgava
Relegation ↓ FS Metta/Latvijas Universitāte
Absteiger FK Ilūkste
Mannschaften 10
Spiele 180  + 2 Relegationsspiele
 (davon 135 gespielt)
Tore 392  (ø 2,9 pro Spiel)
Torschützenkönig Artūrs Karašausks, Andrejs Kovaļovs je 16 Tore
Virslīga 2012
1. līga 2013 ↓

Die Virslīga 2013 war die 22. Spielzeit der höchsten lettischen Fußball-Spielklasse der Herren seit deren Neugründung im Jahr 1992. Offiziell trägt die Liga den Namen LMT Virslīga (Latvijas Mobilais Telefons Virslīga) und wird vom Lettischen Fußballverband ausgetragen. Die Spielzeit begann am 29. März und endete am 9. November 2013. Titelverteidiger war der FC Daugava Daugavpils.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zehn Vereine spielten zunächst zweimal gegeneinander; einmal zu Hause und einmal auswärts. Danach wurden weitere neun Spielrunden absolviert. Die Teams, die nach 18 Spielen auf den ersten vier Plätzen stand, sowie FK Spartaks Jūrmala, hatte fünf Mal Heimrecht. Somit bestritt jede Mannschaft 27 Spiele pro Saison. FK Liepājas Metalurgs als Fünfter löste sich nach Saisonende auf.

Aufsteiger aus der 1. līga war der FK Ilūkste. Der Tabellenletzte stieg in die zweitklassige 1. līga ab, der Neuntplatzierte spielte in der Relegation gegen den Zweiten der 1. līga.

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine der Virslīga 2013
Verein Stadt Stadion Kapazität
FC Daugava Daugavpils Daugavpils Daugava-Stadion 4.100
FC Jūrmala Jūrmala Slokas-Stadion 2.000
FK Daugava Riga Riga Daugava-Stadion 5.000
FK Ilūkste Ilūkste Vārpa-Stadion 0.300
FK Jelgava Jelgava Ozolnieku-Stadion 2.200
FK Liepājas Metalurgs Liepāja Daugava-Stadion 5.000
FK Spartaks Jūrmala Jūrmala Slokas-Stadion 2.000
FK Ventspils Ventspils Olimpiskais Centrs Ventspils 3.200
FS Metta/Latvijas Universitāte Riga Arkādija-Stadion 0.250
Skonto Riga Riga Skonto-Stadion 9.000

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Ventspils  27  21  4  2 065:190 +46 67
 2. Skonto Riga1 (P)  27  18  8  1 068:110 +57 62
 3. FC Daugava Daugavpils (M)  27  15  7  5 044:190 +25 52
 4. FK Daugava Riga  27  14  6  7 044:210 +23 48
 5. FK Liepājas Metalurgs  27  11  7  9 054:350 +19 40
 6. FC Jūrmala  27  7  5  15 020:520 −32 26
 7. FK Spartaks Jūrmala  27  7  4  16 030:490 −19 25
 8. FK Jelgava  27  5  8  14 026:460 −20 23
 9. FS Metta/Latvijas Universitāte  27  4  7  16 015:470 −32 19
10. FK Ilūkste (N)  27  2  6  19 026:930 −67 12
1 Skonto Riga wegen Verstoßes gegen das Financial Fairplay für UEFA-Wettbewerbe gesperrt.[1]
(M) amtierender Meister
(P) amtierender Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet. Die Teams spielen jeweils drei Mal gegeneinander, davon zwei Heim- und ein Auswärtsspiel, sodass insgesamt 27 Spiele zu absolvieren sind.

Hinrunde FC Daugava Daugavpils FK Ilūkste FK Jelgava FC Jūrmala FK Daugava Riga FK Liepājas Metalurgs FS Metta/Latvijas Universitāte Skonto Riga FK Spartaks Jūrmala FK Ventspils
FC Daugava Daugavpils 5:0 2:1 1:0 0:0 1:1 3:0 1:4 3:2 0:1
FK Ilūkste 0:2 2:1 0:2 2:5 1:2 1:1 1:7 1:3 1:7
FK Jelgava 0:3 2:2 0:1 0:3 2:2 1:0 0:3 1:2 1:2
FC Jūrmala 0:1 1:1 4:2 0:5 3:1 1:2 0:5 0:1 0:2
FK Daugava Riga 0:1 4:0 1:0 1:0 2:1 1:1 0:0 0:0 0:1
FK Liepājas Metalurgs 2:2 3:1 3:0 2:0 0:2 4:0 0:5 1:2 3:1
FS Metta/Latvijas Universitāte 1:2 0:0 0:0 1:2 1:2 0:3 0:2 0:1 0:2
Skonto Riga 0:0 5:0 1:1 0:0 5:0 2:0 4:0 3:1 3:0
FK Spartaks Jūrmala 0:2 2:2 4:2 0:0 0:1 1:2 4:0 1:2 2:3
FK Ventspils 4:3 4:1 4:0 3:0 2:1 2:2 4:0 0:0 1:0
Rückrunde FC Daugava Daugavpils FK Ilūkste FK Jelgava FC Jūrmala FK Daugava Riga FK Liepājas Metalurgs FS Metta/Latvijas Universitāte Skonto Riga FK Spartaks Jūrmala FK Ventspils
FC Daugava Daugavpils 6:1 0:0 0:1 1:0 0:0
FK Ilūkste 2:12 1:2 0:2 0:5
FK Jelgava 3:1 2:2 1:0 1:1
FC Jūrmala 0:3 0:0 0:4 2:1
FK Daugava Riga 7:1 2:2 0:2 0:1
FK Liepājas Metalurgs 0:0 3:0 0:0 6:0 0:1
FS Metta/Latvijas Universitāte 1:0 0:1 0:2 2:0
Skonto Riga 0:2 5:0 2:1 2:2 1:1
FK Spartaks Jūrmala 0:2 2:4 1:3 0:0 0:3
FK Ventspils 0:0 2:0 6:1 3:0 3:0

Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Ende der regulären Saison trat der Neuntplatzierte der Virslīga, gegen den Zweiten der 1. līga, in der Relegation an.

Datum Ergebnis
14. November 2013 FS Metta/Latvijas Universitāte 1:0 FB Gulbene
17. November 2013 FB Gulbene 2:4 FS Metta/Latvijas Universitāte
Gesamt: FS Metta/Latvijas Universitāte 5:2 FB Gulbene

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Name[2] Mannschaft Tore
01. LettlandLettland Artūrs Karašausks Skonto Riga 16
LettlandLettland Andrejs Kovaļovs FC Daugava Daugavpils
03. LettlandLettland Valerijs Šabala Skonto Riga 15
04. LitauenLitauen Mantas Savenas FK Daugava Riga 12
RusslandRussland Wadim Jantschuk FK Ventspils
05. LettlandLettland Daniils Turkovs FK Ventspils 11
06. LitauenLitauen Povilas Lukšys FK Daugava Riga 10

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Skonto ausgeschlossen. In: uefa.com. 4. April 2014, abgerufen am 22. November 2016.
  2. Torschützenliste soccerway.com