Vitorino Hilton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vitorino Hilton
Vito.jpg
Personalia
Name Vitorino Hilton da Silva
Geburtstag 13. September 1977
Geburtsort BrasíliaBrasilien
Größe 182 cm
Position Innenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1996–1999 Chapecoense
2000–2001 Paraná Clube
2002–2004 Servette FC Genève 57 (2)
2004 → SC Bastia (Leihe) 14 (0)
2004–2008 RC Lens 122 (8)
2008–2011 Olympique Marseille 56 (2)
2011– HSC Montpellier 180 (9)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 29. November 2016

Vitorino Hilton da Silva (* 13. September 1977 in Brasília) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hilton begann seine Profikarriere 1996 bei Chapecoense. Vom Paraná Clube aus zog es den Innenverteidiger 2002 zu Servette FC Genève nach Europa. Zwei Jahre später wechselte er zu RC Lens, wo er zum Stammspieler avancierte und vier Jahre lang aktiv war. Im Jahr 2008 wurde Hilton von Olympique Marseille verpflichtet. In seiner ersten Saison wurde er auch dort gleich zum Stammspieler. 2009/10 gewann er mit Marseille die französische Meisterschaft. Verschiedene hartnäckige Verletzungen führten jedoch dazu, dass Hilton in der Meistersaison kaum Spiele absolvieren konnte.

Nachdem Hilton auch 2010/11 verletzungsbedingt in nur wenigen Spielen zum Einsatz gekommen war, ließ Marseille ihn zum HSC Montpellier ziehen. In der Saison 2011/12 gewann Hilton mit Montpellier seinen zweiten französischen Meistertitel und kam fast jede Partie zum Einsatz. Der 34-Jährige bildete mit dem zwölf Jahre jüngeren Mapou Yanga-Mbiwa das Zentrum der Abwehr mit den wenigsten Gegentoren der Liga.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]