Vittorio Lucarelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vittorio Lucarelli
Medaillenspiegel

Fechten

ItalienItalien Italien
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Gold0 Melbourne 1956 Florett-Mannschaft
Fechten Weltmeisterschaften
0Gold0 Rom 1955 Florett-Mannschaft
0Bronze0 Paris 1957 Florett-Mannschaft

Vittorio Lucarelli (* 31. Oktober 1928 in Rom; † 16. Februar 2008 in Tivoli) war ein italienischer Florettfechter.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vittorio Lucarelli wurde 1955 in Rom im Mannschaftswettbewerb Weltmeister, 1957 gewann er in Paris in der Mannschaftskonkurrenz Bronze. Dazwischen erreichte er bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne mit der Mannschaft die Finalrunde, in der die italienische Equipe vor Frankreich und Ungarn den ersten Platz belegte. Gemeinsam mit Giancarlo Bergamini, Luigi Carpaneda, Edoardo Mangiarotti, Manlio Di Rosa und Antonio Spallino wurde er somit Olympiasieger.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]