Vitz-sur-Authie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vitz-sur-Authie
Vitz-sur-Authie (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Somme (80)
Arrondissement Abbeville
Kanton Rue
Gemeindeverband Ternois
Koordinaten 50° 15′ N, 2° 4′ OKoordinaten: 50° 15′ N, 2° 4′ O
Höhe 22–94 m
Fläche 4,66 km²
Einwohner 135 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Postleitzahl 80150
INSEE-Code

Kirche Saint-Martin

Vitz-sur-Authie (picardisch: Visse-su-Eutie) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 135 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes du Ternois und des Kantons Rue.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt gegenüber von Le Ponchel am linken (südlichen) Ufer des Authie, der hier die Grenze zum Département Pas-de-Calais bildet, rund fünf Kilometer westnordwestlich von Auxi-le-Château und 15 Kilometer östlich von Crécy-en-Ponthieu. Zu ihr gehört der flussabwärts gelegene Ortsteil Villeroy-sur-Authie. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Baie de Somme Picardie Maritime. Im Süden der Gemeinde liegt ein alter Kalkofen.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
175 175 158 137 122 127 112 116

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kriegerdenkmal

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Vitz-sur-Authie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien