Viva Aerobus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viva Aerobus
Logo der Viva Aerobus
Boeing 737-300 der Viva Aerobus
IATA-Code: VB
ICAO-Code: VIV
Rufzeichen: AEROENLACES
Gründung: 2006
Sitz: Monterrey, MexikoMexiko Mexiko
Drehkreuz:
Heimatflughafen:

Monterrey

Leitung: Juan Carlos Zuazua
Flottenstärke: 20 (+ 39 Bestellungen)
Ziele: national und regional
Website: www.vivaaerobus.com

Viva Aerobus (auch VivaAerobus, VivaAeroBus oder vivaaerobus) ist eine mexikanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Monterrey und Basis auf dem Flughafen Monterrey.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viva Aerobus war ein Gemeinschaftsunternehmen des größten mexikanischen Busunternehmens Iamsa und Irelandia Aviation, einer Holding für fünf Billigfliegerlinien einschließlich Ryanair. 2016 verkaufte Irelandia Aviation seine Anteile mit Gewinn an Iamsa.[1]

Im Oktober 2013 bestellte Viva Aerobus 40 Airbus A320neo und 12 Maschinen des Typs A320-200, um die gesamte Flotte von Boeing 737-300-Maschinen bis 2016 zu ersetzen. Vereinbart wurde außerdem eine Option über den Kauf 40 weiterer Airbus-Flugzeuge.[2] Am 14. Mai 2015 wurde die erste von Airbus direkt bestellte A320-200 an Viva Aerobus ausgeliefert.[3]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viva Aerobus bedient von ihren vier Drehkreuzen national unter anderem Hermosillo, La Paz, Culiacán, Los Cabos, Acapulco, Chihuahua, Mazatlán, Mérida, Oaxaca, Puerto Vallarta, Tampico, Tuxtla Gutiérrez, Veracruz, Villahermosa, Reynosa, Torreón, Tijuana und Puerto Escondido. International gibt es nur eine Verbindung ab Monterrey nach Houston.[4]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand November 2016 besteht die Flotte der Viva Aerobus aus 20 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 3,6 Jahren:[5]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt[6] Anmerkungen
Airbus A320-200 19 12 mit Sharklets ausgestattet; erste Auslieferung im April 2014[7]
Airbus A320neo 01 39 + 40 Optionen
Gesamt 20 39

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Viva Aerobus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ryanair-Gründer macht in Mexiko Kasse, abgerufen am 11. November 2016
  2. airbus.com - VivaAerobus places Latin America’s biggest Airbus aircraft order, 21. Oktober 2013 (englisch) abgerufen am 14. Mai 2015
  3. airbus.com - VivaAerobus receives first of 52 A320s on order, 14. Mai 2015 (englisch) abgerufen am 14. Mai 2015
  4. vivaaerobus.com - Our Destinations (englisch), abgerufen am 11. November 2016
  5. ch-aviation - Fleet (englisch), abgerufen am 11. November 2016
  6. airbus.com - Orders & deliveries (englisch), abgerufen am 11. November 2016
  7. austrianwings.info - VivaAerobus startet A320-Betrieb abgerufen am 20. Mai 2014