Vladimir Šujster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vladimir Šujster
Spielerinformationen
Geburtstag 26. Mai 1972
Geburtsort Zagreb, SFR Jugoslawien
Staatsbürgerschaft KroateKroate kroatisch
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1980–1988 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien RK Rudar
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1988–1991 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien RK Rudar
1991–1993 KroatienKroatien RK Medveščak Zagreb
1993–1996 KroatienKroatien HRK Karlovac
1996–1998 KroatienKroatien Badel 1862 Zagreb
1998–0000 KroatienKroatien RK Zamet Rijeka
0000–2008 KroatienKroatien RK Rudar
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
KroatienKroatien Kroatien 5 (13)[1]

Stand: 19. Juni 2014

Vladimir Šujster (* 26. Mai 1972 in Zagreb) ist ein ehemaliger kroatischer Handballspieler, der zumeist auf Rechtsaußen eingesetzt wurde.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vladimir Šujster begann 1980 beim RK Rudar mit dem Handballspiel.[2] Ab 1988 lief er im Erwachsenenbereich auf. 1991 wechselte er zum RK Medveščak Zagreb und nach zwei Spielzeiten weiter zum HRK Karlovac.[2] 1996 nahm ihn der Spitzenklub Badel 1862 Zagreb unter Vertrag, mit dem er 1997 und 1998 Kroatischer Meister und Pokalsieger wurde. In der EHF Champions League erreichte er 1997 und 1998 das Endspiel, unterlag dort aber jeweils dem FC Barcelona. Anschließend ging er zum RK Zamet Rijeka. 2008 beendete Šujster seine Karriere bei seinem Heimatverein.[2]

Mit der Kroatischen Nationalmannschaft gewann Vladimir Šujster bei den Olympischen Spielen 1996 die Goldmedaille. In Atlanta warf er in zwei Spielen zwei Tore.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.hb-euro98.com Team Roster Croatia abgerufen am 19. Juni 2014
  2. a b c www.samoborskiglasnik.net Zlato iskovano u Rudama (kroatisch) vom 23. Juli 2009, abgerufen am 19. Juni 2014