Vlastimil Kročil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vlastimil Kročil (2015)
Wappen von Vlastimil Kročil

Vlastimil Kročil (* 10. Mai 1961 in Brünn) ist ein römisch-katholischer Geistlicher und Bischof von Budweis.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Kročil nach dem Abitur 1986 dreimal hintereinander zum Studium an der theologischen Fakultät in Litoměřice nicht angenommen wurde, emigrierte er 1988 nach Italien, wo er an der Päpstlichen Lateranuniversität (1988–1993) und der Päpstlichen Universität Gregoriana (1993–1996) studierte.[1]

Vlastimil Kročil empfing am 16. Juli 1994 das Sakrament der Priesterweihe für das Bistum Budweis. Am 19. März 2015 ernannte ihn Papst Franziskus zum Bischof von Budweis.[2] Der Erzbischof von Prag, Dominik Kardinal Duka OP, spendete ihm am 13. Juni desselben Jahres die Bischofsweihe. Mitkonsekratoren waren der Apostolische Nuntius in Tschechien, Erzbischof Giuseppe Leanza, und sein Amtsvorgänger Jiří Paďour OFMCap.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mons. Vlastimil Kročil novým českobudějovickým biskupem, Pressemitteilung mit Kurzlebenslauf der Pressestelle der Tschechischen Bischofskonferenz, online auf: tisk.cirkev.cz/...
  2. Nomina del Vescovo di České Budějovice (Repubblica Ceca). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 19. März 2015, abgerufen am 19. März 2015 (italienisch).