Vogtländische Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Impression aus der Vogtländischen Schweiz
Steinicht im Frühling

Vogtländische Schweiz ist die Landschaftsbezeichnung einer Gegend im Vogtland.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografisch befindet sich diese Landschaft zwischen den Städten Plauen und Elsterberg, im Bereich der Flussläufe von Weißer Elster und Trieb. Die Bezeichnung Schweiz nimmt Bezug auf den hier vorzufindenden Wechsel zwischen den tief von hohen Felsen eingeschlossenen Flusstälern und auch hügeligen Landschaftsteilen. Die Region ist ein beliebtes Urlaubsziel. Teil dieser Landschaft sind die Landschaftsschutzgebiete Talsperre Pöhl und Kuhberg - Steinicht.

Sehenswürdigkeiten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 50° 34′ 0″ N, 12° 9′ 24″ O