Voinsles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Voinsles
Voinsles (Frankreich)
Voinsles
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Provins
Kanton Fontenay-Trésigny
Gemeindeverband Val Briard
Koordinaten 48° 41′ N, 3° 0′ OKoordinaten: 48° 41′ N, 3° 0′ O
Höhe 86–133 m
Fläche 28,44 km2
Einwohner 596 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km2
Postleitzahl 77540
INSEE-Code
Website http://www.voinsles.site-mairies.com/

Voinsles ist eine französische Gemeinde mit 596 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Provins und zum Kanton Fontenay-Trésigny (bis 2015: Kanton Rozay-en-Brie). Die Einwohner werden Vincelais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Voinsles liegt etwa 37 Kilometer ostsüdöstlich von Paris. Der Fluss Yerres begrenzt die Gemeinde im Norden, sein Zufluss Visandre durchquert das Gemeindegebiet. Umgeben wird Voinsles von den Nachbargemeinden Touquin im Norden, Le Plessis-Feu-Aussoux im Norden und Nordosten, Vaudoy-en-Brie im Osten, Pécy im Südosten, Gastins und La Chapelle-Iger im Süden, Bernay-Vilbert im Südwesten, Rozay-en-Brie im Westen sowie Lumigny-Nesles-Ormeaux im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 4.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 359 331 298 375 415 500 539 601
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche von Voinsles aus dem 13. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 1360–1363.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Voinsles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien