Voitmannsdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Voitmannsdorf
Gemeinde Königsfeld
Koordinaten: 49° 55′ 45″ N, 11° 12′ 15″ O
Höhe: 425 m
Einwohner: 125
Eingemeindung: 1. Juli 1971
Postleitzahl: 96167
Vorwahl: 09207
Karte
Lage der Gemeinde Königsfeld im Landkreis Bamberg

Voitmannsdorf ist ein Dorf in der Fränkischen Schweiz mit knapp 125 Einwohnern[1] etwa 25 Kilometer östlich von Bamberg. Es gehört zur Gemeinde Königsfeld in Oberfranken.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf liegt im Tal des Flüsschens Aufseß. Die Aufseß, die bei Voitmannsdorf stark mäandrierte, wurde während der Flurbereinigung zwischen Voitmannsdorf und Drosendorf begradigt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Voitmannsdorf, abgeleitet von Vogtmannsdorf ist Fundort einer neolithischen Siedlung.

Der Ort bildete mit dem Nachbardorf Drosendorf an der Aufseß eine kleine Gemeinde im aufgelösten Landkreis Ebermannstadt. Seit dem 1. Juli 1971 gehört er zur Gemeinde Königsfeld[2] und seit dem 1. Juli 1972 zum Landkreis Bamberg. Bei dieser Neugliederung wurden die mannigfachen Beziehungen zu dem nur wenige hundert Meter entfernten Drosendorf nicht berücksichtigt. Beide Ortschaften gehören seitdem nicht nur verschiedenen Gemeinden, sondern auch verschiedenen Landkreisen an.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.koenigsfeld-oberfranken.de/Gemeindeteile.aspx?view=~/kxp/orgdata/default&orgid={1CE401A2-E8B9-40BD-9B50-DDF51E69C802}
  2. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 452.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Voitmannsdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien