Vokalquartett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bei einem Vokalquartett handelt es sich um vier Personen eines Musikquartetts, die gemeinsam singen. Hierbei kann es sich um vier Männer, vier Frauen oder jede andere Kombination handeln. Unabhängig vom Geschlecht teilt man jedoch meist in vier verschiedene Stimmen ein, die der Höhe des jeweiligen Tonumfangs der betreffenden Person angeglichen sind.

Ein Vokalquartett kann durch eine Instrumantalgruppe begleitet werden, die Aufführung ohne Begleitung wird insbesondere bei lautmalerischer Imitation der Instrumente „A cappella“ genannt.