Volbringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Volbringen
Gemeinde Ense
Koordinaten: 51° 30′ 58″ N, 8° 0′ 15″ O
Höhe: 193 m
Einwohner: 127 (31. Dez. 2019)[1]
Eingemeindung: 1. Juli 1969
Postleitzahl: 59469
Vorwahl: 02928
Lage von Volbringen in Ense
Blick auf Volbringen (Bildmitte)

Volbringen ist ein Ortsteil der Gemeinde Ense im Kreis Soest und liegt am Nordhang des Haarstrangs zwischen den Enser Ortsteilen Bilme und Oberense. Werl und Soest sind die nächstgrößeren Städte. Das Naherholungsgebiet Möhnesee ist etwa 5 km entfernt. Volbringen ist einer der kleineren Ortsteile Enses und hat 127 Einwohner.

Haupterwerbszweig im Ort ist die Landwirtschaft, nennenswerte wirtschaftliche Entwicklung ist in den letzten Jahrzehnten nicht zu verzeichnen. Landwirtschaftliche Anwesen und Neubebauung ergeben ein ansehnliches Gesamtbild.

Volbringen wurde im Zuge der kommunalen Neugliederung am 1. Juli 1969 mit 13 anderen selbständigen Orten zur neuen Gemeinde Ense zusammengefasst.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeinde Ense: Zahlen, Daten, Fakten, abgerufen am 2. März 2020
  2. Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 91.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Volbringen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien