Voliere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Voliere beim Schloss Schönbrunn bei Wien

Die Voliere (franz. volière) ist ein großer Vogelkäfig, der einen großen Freiflugraum bietet.

Es gibt mehrere Arten von Volieren:

  • die Außen- oder Freivoliere, sie wird meist in Gärten oder Parks, insbesondere in Zoologischen Gärten oder Vogelparks, aufgestellt und besteht aus einem großen Außenteil und einem kleineren festen Schutzraum.
  • die Innenvoliere, bei der zwar kein wetterbedingtes Schutzhaus benötigt wird, jedoch trotzdem eine Rückzugsmöglichkeit für die Vögel bestehen sollte.
  • die Zimmervoliere

Ein großes Vogelhaus wird auch Aviarium genannt.

Zu einer geplanten Form von ausgestalteten Käfigen zur Hühnerhaltung siehe Volierenhaltung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Voliere – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Voliere – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien