Volksbank Hellweg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank Hellweg eG
Hauptstelle Volksbank Hellweg eG.jpg
Hauptstelle der Volksbank Hellweg eG
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Westenhellweg 1
59494 Soest
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 414 601 16[1]
BIC GENO DEM1 SOE[1]
Gründung 25. Oktober 1914
Verband Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.
Website www.volksbank-hellweg.de
Geschäftsdaten 2016[2]
Bilanzsumme 1.390 Mio. EUR
Einlagen 1.040 Mio. EUR
Kundenkredite 965 Mio. EUR
Mitarbeiter 276
Geschäftsstellen 21
Mitglieder 33.887
Leitung
Vorstand Bernd Wesselbaum, Vors.
Andreas Sommer
Aufsichtsrat Werner Stratmann, Vorsitzender
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank Hellweg eG, früher Volksbank Soest eG bzw. Volksbank Werl-Welver eG, Volksbank Warstein-Belecke eG und Volksbank Ense eG, ist eine Genossenschaftsbank, deren Geschäftsgebiet von Werl über Soest bis nach Warstein reicht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historie der Volksbank Hellweg

Die Ursprünge der Volksbank Hellweg eG als Zusammenschluss mehrerer heimischer Banken reichen bis in das 19. Jahrhundert zurück. Der Name „Volksbank Hellweg eG“ ist aus der 1999 erfolgten Fusion zwischen der damaligen Volksbank Soest eG und der Volksbank Werl-Welver eG entstanden. In dieser Zeit zeichnete sich das Kreditinstitut durch ein großes Wachstum aus.

Im Jahr 2000 wurde das Geschäftsgebiet durch die Fusion mit der Volksbank Ense eG erweitert. Zuletzt war es die Volksbank Warstein-Belecke eG, die 2003 mit der weiter wachsenden Volksbank Hellweg eG fusionierte. Heute besitzt die Volksbank Hellweg eG insgesamt 22 Filialen, davon 15 personenbesetzte Geschäftsstellen.

Geschäftsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschäftsstellen bzw. Selbstbedienungs-Filialen verteilen sich im Kreis Soest folgendermaßen:

Geschäftsstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Selbstbedienungsfilialen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesellschaftliches Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Bürgerstiftung Hellweg-Region.jpg

Die Volksbank Hellweg eG rief als erste Genossenschaftsbank in Nordrhein-Westfalen eine Bürgerstiftung ins Leben, die Bürgerstiftung Hellweg-Region. Sie wurde 2002 gegründet und engagiert sich für die soziale Gemeinschaft. Hauptamtlicher Geschäftsführer der Bürgerstiftung ist der Stiftungsberater der Volksbank Hellweg eG Klaus Wehmeyer. Die Förderbereiche erstrecken sich von Wissenschaft und Forschung über Kunst, Umwelt und Jugendfürsorge bis hin zu Erziehung und Bildung. In den Anfangsjahren lag der Schwerpunkt der Förderung auf Kunst und Kultur. Seit 2006 wendet sie sich vermehrt sozialen Projekten zu. Das Gründungsvermögen von 61.000 Euro hat sich inzwischen auf rund 2,19 Mio. Euro erhöht (einschließlich 16 mittlerweile entstandenen Partnerstiftungen und drei Stiftungsfonds, Stand: Dezember 2012).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Volksbank Hellweg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Jahresabschluss 2016

Koordinaten: 51° 34′ 4″ N, 8° 5′ 58″ O