Volksbank Kirchhellen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Volksbank Kirchhellen Bottrop)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank Kirchhellen eG
Bildcollage unserer Geschäftsstellen in Bottrop und Kirchhellen
Geschäftsstellen in Bottrop und Kirchhellen
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Kirchhellener Straße 6-8
46236 Bottrop
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 424 614 35[1]
BIC GENO DEM1 KIH[1]
Gründung 27. Dezember 1888
Verband Rheinisch-Westfälischer Genossenschaftsverband e.V.
Website www.vb-bot.de
Geschäftsdaten 2015[3]
Bilanzsumme 657 Mio. Euro
Einlagen 480 Mio. Euro
Kundenkredite 421 Mio. Euro
Mitarbeiter 135
Geschäftsstellen 7 [2]
Mitglieder 13.190
Leitung
Vorstand Eberhard Kreck
Martin Wissing
Aufsichtsrat Friedrich Steinmann (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank Kirchhellen eG (im Außenauftritt auch als Volksbank Kirchhellen eG Bottrop bezeichnet) ist eine Regionalbank in der Rechtsform einer eingetragenen Genossenschaft. Der Sitz der Genossenschaftsbank liegt in der kreisfreien Großstadt Bottrop, mitten im Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen. Die Volksbank gehört dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) und dessen Sicherungseinrichtung an.

Zahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende 2015 lag die Bilanzsumme der Volksbank Kirchhellen eG bei 657 Mio. €. Damit lag die Bank auf Platz 327 der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland. 135 Mitarbeiter (davon 13 Auszubildende) betreuen in 7 Geschäftsstellen rund 32.700 Kunden, davon über 13.000 Mitglieder.

Geschäftsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Geschäftsgebiet der Volksbank Kirchhellen eG beschränkt sich auf das Stadtgebiet von Bottrop. Dort ist die Bank mit den Kompetenzcentern Bottrop und Kirchhellen, dem Anlagecenter Grafenwald und insgesamt vier SB-Centern in den Ortsteilen Bottrop-Fuhlenbrock, Bottrop-Boy und Bottrop-Eigen vertreten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorläufer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volksbank eG, Bottrop[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Grundstein für die heutige Volksbank Kirchhellen eG legten am 27. Dezember 1888 24 Bottroper Bürger mit der Gründung des Bottroper Spar- und Darlehnskassenvereins mit unbeschränkter Haftung. Franz Storb war erster Vorsitzender und die ersten Bankgeschäfte wurden im Haus Jansen, Am Altmarkt 7, abgewickelt. 1926 erfolgte der Einzug in das neu erbaute Bankgebäude in der Kirchhellener Straße 10. Dieses Bankgebäude, welches 1992 unter Denkmalschutz gestellt wurde, stellt heute die Räumlichkeiten der "Alten Börse" dar.

1971 erfolgte die Grundsteinlegung der neuen Spar- und Darlehnskasse in Bottrop, Kirchhellener Straße 6-8, die bis heute als Bankgebäude der Volksbank in Bottrop dient. Das neue Bankgebäude wurde 1974 bezogen.

1973 wurde die Spar-und Darlehnskasse Bottrop zur Volksbank eG, Bottrop umfirmiert.

Volksbank Kirchhellen eG[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 20. Januar 1889 gründeten 42 Bürger aus allen Schichten der Bevölkerung den Kirchhellener Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft. Maßgeblich daran beteiligt war daran auch der Bauer Johannes Breuker, der Mitbegründer des Bauernvereins.

Im Jahr 1973 wurde die Spar-und Darlehnskasse Kirchhellen zur Volksbank Kirchhellen eG umfirmiert.

1989 erfolgte der Neubau des Gebäudes der Volksbank Kirchhellen eG am Johann-Breuker-Platz 6 in Bottrop-Kirchhellen.

Fusion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1990 fusionierten die Volksbank Kirchhellen eG und die Volksbank eG, Bottrop zur Volksbank Kirchhellen eG.

Zwischen 2000 und 2003 wurde die historische Rekonstruktion des Gebäudes "Alte Börse" unter Berücksichtigung der alten Bausubstanz vollzogen. Mit dem Umbau entstanden weitere Büro- und Veranstaltungsräume.

Im Jahr 2007 wurde das Kompetenzcenter der Volksbank in der Kirchhellener Straße 6-8 in Bottrop komplett renoviert. Die umgestaltete Kundenhalle im Erdgeschoss wurde am 16. Juli 2007 eröffnet.

Im Jahr 2012 wurde das Anlagecenter in Grafenwald neu gestaltet und im darauffolgenden Jahr begann der Umbau des Kompetenzcenters Kirchhellen. In zehn Monaten Umbauzeit wurden die Räumlichkeiten der Volksbank umgebaut und modernisiert. Neben dem Zugang auf dem Johann-Breuker-Platz entstand ein weiterer Eingang direkt vom Parkplatz Schulze-Delitzsch-Straße. Eröffnet wurde das neue Gebäude am 14. Oktober 2013.

Tochtergesellschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank Kirchhellen eG ist an den Tochtergesellschaften VR Zahlungssysteme eG und Bottroper Sonnenkraft eG beteiligt. [4] [5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Geschäftsstellenübersicht der Volksbank Kirchhellen eG Bottrop. Offizielle Website, Stand 31. Dezember 2015
  3. Jahresbericht (Kurzfassung) für das Geschäftsjahr 2015
  4. Homepage der VR Zahlungssysteme eG
  5. Homepage der Bottroper Sonnenkraft eG

Koordinaten: 51° 31′ 24″ N, 6° 55′ 30″ O